Hoaxmap: Hier entstehen Gerüchte über Flüchtlinge

Asylgegner verbreiten gerne Falschmeldungen über Flüchtlinge, um ihren Standpunkt zu stärken. Eine Karte zeigt nun, wo Gerüchte über Flüchtlinge entstanden sind und wie sie widerlegt wurden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Im Zeitalter des Internets ist es schwer einen Überblick über den Wahrheitsgehalt einer einzelnen Nachricht zu behalten. Besonders gilt das beim Thema Flüchtlinge. Nachrichten aus den verschiedensten Quellen, die durch Asylbewerber begangene Verbrechen thematisieren, verbreiten sich oft wie Lauffeuer in den sozialen Netzwerken. Oftmals werden dabei die Inhalte aus dem Gesamtkontext gerissen oder Nachrichten gar komplett erfunden.

Lesen Sie hier: Gratis Bordell-Besuch für Flüchtlinge? - Quatsch!

Zwei Internet-Blogger steuern dieser Entwicklung entgegen und zeigen auf einer Deutschlandkarte, wo welche Gerüchte entstanden sind und wie sie widerlegt wurden. Insgesamt wurden bisher 187 Fälle gemeldet, die anschließend durch Medienberichte widerlegt wurden.

Sehen Sie im Video, wo die bisher meisten Gerüchte über Flüchtlinge verbreitet wurden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren