Hat Gaddafi das Land verlassen?

Ein großer libyscher Militärkonvoi ist nach Medienberichten im südlichen Nachbarland Niger eingetroffen. Die Fahrzeuge hätten am Dienstag die Stadt Agadez erreicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ein großer libyscher Militärkonvoi ist nach Medienberichten im südlichen Nachbarland Niger eingetroffen. Die Fahrzeuge hätten am Dienstag die Stadt Agadez erreicht.

Beirut/Addis Abeba - Das berichtete der Fernsehsender Al-Arabija unter Berufung auf Militärquellen. Es habe sich um einen „großen Konvoi mit 200 Fahrzeugen“ gehandelt. Arabische Sender spekulierten, dass der bisherige Machthaber Muammar al-Gaddafi mit dem Konvoi sein Land verlassen haben könnte. Diverse Medien stellten die Vermutung auf, dass Gaddafi über Niger versuchen könnte, Burkina Faso zu erreichen.

Das westafrikanische Binnenland hatte dem abgesetzten Staatschef Asyl angeboten. Die Berichte überkreuzen sich mit anderen Meldungen aus der Nacht, wonach sich Gaddafi noch in Libyen aufhalten soll. Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira hatte in der Nacht zum Dienstag berichtet, Gaddafi sei noch in Libyen. Das habe sein Sprecher Mussa Ibrahim einer TV-Station in Syrien gesagt. Dem 69-Jährigen gehe es demnach gesundheitlich ausgezeichnet und er sei guter Stimmung.

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren