Früherer SPD-Politiker Reinhard Höppner gestorben

Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren: Der frühere SPD-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner (66), ist in der Nacht zum Montag gestorben.
| fpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, ist gestorben.
dpa Der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, ist gestorben.

Madgeburg - Der frühere SPD-Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, ist in der Nacht zum Montag gestorben. Das erfuhr die Nachrichtenagentur dpa vom ehemaligen Regierungssprecher und Höppner-Vertrauten Franz Stänner. Mehrere Medien hatten zuvor den Tod des 65-Jährigen gemeldet. Höppner war seit Jahren an Krebs erkrankt und wurde immer wieder operiert.

Der Sozialdemokrat war von 1994 bis 2002 Regierungschef von Sachsen-Anhalt. Er bildete als erster Ministerpräsident in der Bundesrepublik eine Minderheitsregierung, die von der Tolerierung durch die damalige PDS – die heutige Linkspartei – abhängig war.

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren