Ex-SS-Mann Gröning räumt Mitschuld am Holocaust ein

Im Lüneburger Auschwitz-Prozess hat der frühere SS-Mann Oskar Gröning erneut seine Beteiligung und Mitschuld am Holocaust eingeräumt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Durch seine Tätigkeit im KZ habe er dazu beigetragen, dass das System Auschwitz funktioniert habe, erklärte der frühere SS-Mann Oskar Gröning.
dpa Durch seine Tätigkeit im KZ habe er dazu beigetragen, dass das System Auschwitz funktioniert habe, erklärte der frühere SS-Mann Oskar Gröning.

Im Lüneburger Auschwitz-Prozess hat der frühere SS-Mann Oskar Gröning erneut seine Beteiligung und Mitschuld am Holocaust eingeräumt.

Lüneburg - Durch seine Tätigkeit im KZ habe er dazu beigetragen, dass das System Auschwitz funktioniert habe, erklärte der 94-Jährige am Mittwoch in einer schriftlichen Einlassung, die sein Verteidiger verlas. Sein anerzogener Gehorsam habe verhindert, dass er gegen das Morden rebelliert habe. Nach heutigen Maßstäben sei dies nicht zu fassen. Gröning wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen vorgeworfen. Ob nach der Aussage einer weiteren Überlebenden am Mittwoch bereits die Plädoyers beginnen, ist offen.

Lesen Sie hier: Auschwitz-Prozess wird mit Gutachter fortgesetzt

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren