Erste Kinder aus griechischen Lagern kommen nach Osnabrück

Am Samstag sollen rund 60 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern in Deutschland ankommen. Jetzt steht fest, wo sie untergebracht werden sollen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Gruppe Kinder aus den Lagern auf den griechischen Inseln kommt im Hafen von Piräus an.
Angelos Tzortzinis/dpa/dpa Eine Gruppe Kinder aus den Lagern auf den griechischen Inseln kommt im Hafen von Piräus an.

Osnabrück - Die ersten nach Deutschland kommenden Flüchtlingskinder aus griechischen Lagern werden im Landkreis Osnabrück aufgenommen. "Die Kinder werden im Rahmen der Jugendhilfe dort untergebracht", sagte ein Sprecher des niedersächsischen Sozialministeriums.

Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" handelt es sich um bis zu 58 unbegleitete Minderjährige, die am Samstag am Flughafen Hannover erwartet werden. Die Kinder aus unterschiedlichen Kriegsgebieten sollen überwiegend jünger als 14 Jahre sein.

Landrätin Anna Kebschull (Grüne) sagte der Zeitung: "Die Kinder mussten viele Monate in erbärmlichen und katastrophalen Zuständen leben und haben zum Teil ihre Eltern im Krieg oder auf der Flucht verloren". Sie sollten nun besonders geschützt werden, auch vor dem großen Interesse der Öffentlichkeit. Eine medizinische und psychologische Betreuung sei sichergestellt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren