Die Kassandra vom Starnberger See

Friedrich Merz spricht auf der Tagung von Unions-Spezl Theo Waigel. Sein Thema: "Transferleistungen und Arbeitsmarkt" - aber Merz dreht gern das große Rad und redet über die Finanzkrise.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Dreht das große Rad: Friedrich Merz.
dpa Dreht das große Rad: Friedrich Merz.

TUTZING - Friedrich Merz spricht auf der Tagung von Unions-Spezl Theo Waigel. Sein Thema: "Transferleistungen und Arbeitsmarkt" - aber Merz dreht gern das große Rad und redet über die Finanzkrise.

Der Mann hält Wort: Weil Friedrich Merz seinem Unions-Spezl Theo Waigel versprochen hat, bei dessen letzter Tagung als Leiter des „Politischen Clubs“ einen Vortrag zu halten, kam der Ex-Unions-Fraktionschef am Samstag nach Tutzing eingeflogen.

Sein Thema: „Transferleistungen und Arbeitsmarkt.“ Aber ein Merz dreht eben gerne das ganz große Rad, also redet er über die Wirtschafts- und Finanzkrise: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie auch im nächsten Jahr noch nicht vorbei ist.“ Beredt, unbequem und erfrischend antimerkelianisch spricht Merz Klartext: über die „unvorstellbare Verschuldung der öffentlichen Haushalte“, den akut nötigen Schutz des Euro, Kurzarbeiter als Arbeitslose von morgen und die Bedeutung von Zukunftstechnologien für den Arbeitsmarkt: „Wir müssen den Anspruch haben, in allen modernen Technologien der Welt zu den besten Drei zu gehören, sagt Merz und wettert „gegen manche populistische Anwandlung aus dem Freistaat Bayern“ – die Ausrufung einer gentechnikfreien Zone durch Umweltminister Söder.

Natürlich liege eine Chance in der Krise: „Aber das erfordert politische Führung, Mut und kontroverse Diskussionen mit der Bevölkerung“, schreibt Merz den Merkels und Söders ins Stammbuch: „Ja, es ist wahr: Kassandra wird nicht gewählt. Aber hätte man auf Kassandra gehört, wäre Troja nicht zerstört.“

jox

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren