"Dancing with the stars": Macht Sean Spicer den Travolta?

Er müsste keine gemeinen Nachfragen fürchten, höchstens ein gemeines Urteil der Jury: Sean Spicer hat wohl ein Angebot der Tanz-Show "Dancing with the stars" vorliegen. Rockt der Ex-Pressesprecher bald das Tanzparkett?
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sean Spicer verlässt den West Wing im Weißen Haus. Tanzt er bald vor einem Millionenpublikum?
imago/ZUMA press Sean Spicer verlässt den West Wing im Weißen Haus. Tanzt er bald vor einem Millionenpublikum?

Washington - Sean Spicer ist noch gar nicht richtig aus dem Weißen Haus ausgezogen, da wird schon über ein neues Engagement geredet. Laut Politico hat der ehemalige Sprecher von US-Präsident Donald Trump ein lukratives Fernsehangebot vorliegen.

Allerdings nicht etwa als politischer Kommentator oder Nachrichtensprecher, sondern als Teilnehmner der Show "Dancing with the stars" (das US-Pendant zu "Let's dance"). Zwei Quellen haben der im Regelfall sehr gut informierten Seite das Angebot bestätigt. Spicer wurde auch nach seinem (quasi erzwungenen) Rücktritt mehrmals in New York gesehen, wo er sich mit den ABC-Senderverantwortlichen traf.

Spicer selbst wollte sich nicht äußern, doch er dürfte tatsächlich ein interessanter Kandidat sein - immerhin hat es selten ein Pressesprecher geschafft, schon bei seinem ersten Auftritt der versammelten US-Presse eine Lüge schön zu reden. Und er wäre auch nicht der erste Teilnhemer aus der Politik an der Sendung. In der letzten Staffel nahm der Republikaner Rick Perry Teil, mit überschaubarem Erfolg: Er wurde in der zweiten Runde rausgewählt.

Sollte Spicer tatsächlich teilnehmen: Ob Donald Trump dann Tanztipps via Twitter gibt? Und fleißig anruft? Käme vielleicht auf die Profi-Tanzpartnerin an...

Lesen Sie hier: Scaramucci teil aus:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren