"Cumhuriyet"-Vorstand Atalay in Türkei festgenommen

Der Vorstandsvorsitzende der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" ist am Istanbuler Atatürk Flughafen festgenommen worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der Vorstandsvorsitzende der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" ist am Istanbuler Atatürk Flughafen festgenommen worden.

Istanbul - Am Istanbuler Atatürk Flughafen ist der Vorstandsvorsitzende der regierungskritischen türkischen Zeitung "Cumhuriyet" festgenommen worden. Akin Atalay habe sich im Ausland aufgehalten und sei heute bei seiner Einreise in Gewahrsam genommen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.

Ihm werde unter anderem die Unterstützung einer Terrororganisation vorgeworfen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA kam Atalay gerade aus Berlin.

Kultursendung

Am Montag vergangener Woche waren mehrere Mitarbeiter der "Cumhuriyet" wegen Terrorverdachts festgenommen worden, darunter der Chefredakteur Murat Sabuncu. Nach Angaben von Anadolu sollte auch Atalay festgenommen werden, der sich jedoch zu dem Zeitpunkt im Ausland aufhielt. Inzwischen wurde Haftbefehl gegen Sabuncu und acht weitere "Cumhuriyet"-Journalisten erlassen.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren