Cool oder blöd? Steinbrück und der Stinkefinger

Steinbrücks Sprecher wollte das Foto nicht freigeben, der SPD-Kanzlerkandidat findet's aber okay. Mit Stinkefinger posiert Peer Steinbrück auf dem Titelbild des „SZ-Magazins. Cool oder blöd?
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ist das nun sehr cool oder sehr blöd? SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zeigt auf dem Titelbild des „SZ-Magazins“ einen Stinkefinger. In einem Ohne-Worte-Interview ist das seine Antwort auf die Frage, was er von seinen Spitznamen hält. Sein Sprecher wollte das Foto n icht freigeben – aber Steinbrück sagte : „Nein, das ist okay so“.

Lesen Sie hier: Promi-Hype: Deutschland zeigt den #Stinkefinger

Gibt Steinbrück die Wahl schon verloren? FDP-Chef Philipp Rösler: „Die Geste verbietet sich als Kanzlerkandidat. So etwas geht nicht.“ Steinbrück meint: „Klartext braucht nicht immer Worte. Zum Beispiel , wenn man ständig auf olle Kamellen statt auf wirklich wichtige Fragen angesprochen wird.“

Wo die Kreuze machen? Checken Sie's mit dem Wahl-O-Mat!

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren