Anti-Terror-Razzien in Hessen und Rheinland-Pfalz

Großangelegte Anti-Terror-Einsätze: Spezialkräfte der Polizei in Hessen und Rheinland-Pfalz nehmen mehrere Verdächtige fest. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Polizisten proben bei der Simulation eines terroristischen Angriffs auf dem Frankfurter Hauptbahnhof die Bekämpfung der Täter und die Versorgung von Verletzten. (Symbolbild)
Boris Roessler/dpa Polizisten proben bei der Simulation eines terroristischen Angriffs auf dem Frankfurter Hauptbahnhof die Bekämpfung der Täter und die Versorgung von Verletzten. (Symbolbild)

Frankfurt/Main - Polizisten haben am Freitagmorgen in mehreren Städten in Hessen und Rheinland-Pfalz Anti-Terror-Durchsuchungen vorgenommen.

Anti-Terror-Razzia in Hessen und Rheinland-Pfalz

Es gehe um den Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Es handele sich um eine größere Aktion.

"Die Maßnahmen laufen noch", sagte die Sprecherin. Nähere Informationen, gegen wen sich die Durchsuchungen richteten und wie viele Verdächtige betroffen waren, gab es zunächst nicht. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk darüber berichtet. Dort hieß es, die Aktion habe sich gegen Islamisten gerichtet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren