Anna Chapman: Agentin 00Sex sollte Snowden verführen!

Wie in einem Bond-Film: Die schöne Sexbombe und ehemalige Russen-Spionin Anna Chapman sollte Whistleblower Edward Snowden mit Sex Geheimnisse entlocken.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.
dpa 7 So sexy ist die ehemalige Spionin Anna Chapman - Die Bilder.

Moskau - Bis heute hält sich Edward Snowden in Russland auf, hat Angst vor einer Auslieferung an die USA. Er hat dort eine Aufenthaltsgenehmigung. Er kann nicht einmal Preise entgegennehmen. Der Geheimdienst-Enthüller ist in Stockholm etwa in Abwesenheit mit dem Alternativen Nobelpreis geehrt worden.

Jetzt kommt raus: Russland wollte dem Whistleblower Geheimnisse entlocken und zwar mit Hilfe der schönen Ex-Spionin Anna Chapman! Die Sexbombe mit der großen Oberweite und den langen Beinen, die inzwischen als Model und im TV arbeitet, sollte Snowden verführen, in Russland halten und ihn über die Lauschangriffe der USA und der der Briten aushorchen. Das berichten britische Medien und berufen sich auf den ehemaligen KGB-Major Boris Karpitschkow.

Lesen Sie hier: Porno-Angebot für russische Spionin: Alle wollen Anna

Es ging sogar um ein Ehe-Angebot. Die Geheimdienst-Chefs sollen Chapman dazu angestachelt haben, Snowden ein Heiratsangebot zu machen. "Agentin 00Sex", wie sie in den Medien gerne bezeichnet wird, verfasste sogar einen entsprechenden Tweet im Jahr 2013: Snowden, will you marry me?! - Snowden, magst du mich heiraten?

 

Wie die Briten Karpitschkow weiter zitieren, hätte Snowden, der sich zu diesem Zeitpunkt auf der Flucht befand, nach einer Hochzeit sogar Anrecht auf die russische Staatsbürgerschaft gehabt. Es soll sogar zu einem Treffen zwischen Snowden und der verführerischen Chapman gekommen. Dabei soll es allerdings geblieben sein.

Eine Geschichte wie aus einem Bond-Film! Der US-Whistleblower hält sich in Russland auf, um sich einer Strafverfolgung durch die US-Behörden zu entziehen. Er hat dort inzwischen eine Aufenthaltsgenehmigung für drei Jahre.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren