Zum Tode verurteilte Australier bekommen neue Anhörung

Die beiden in Indonesien zum Tode verurteilten Australier erhalten überraschend eine neue Chance vor Gericht. Die Beschwerde gegen einen Gerichtsentscheid im vergangenen Monat sei angenommen worden, sagte ihr Anwalt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Die beiden in Indonesien zum Tode verurteilten Australier erhalten überraschend eine neue Chance vor Gericht.

Jakarta - Die Beschwerde gegen einen Gerichtsentscheid im vergangenen Monat sei angenommen worden, sagte ihr Anwalt.

<strong>Lesen Sie hier: Australier auf Hinrichtungsinsel in Indonesien gebracht</strong>

Andrew Chan (31) und Myuran Sukumaran (33) argumentieren, der indonesische Präsident habe ihr Gnadengesuch nicht richtig geprüft. Ein Gericht in Jakarta werde diese Beschwerde nächsten Donnerstag prüfen, sagte ihr Anwalt.

Die beiden sind wegen Rauschgiftschmuggels verurteilt. Sie waren bereits auf die Insel Nusakambangan verlegt worden. Dort vollstreckt Indonesien Todesstrafen durch ein Erschießungskommando.

Hinrichtung in Indonesien: Termin unklar

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren