"Xaver" über Skandinavien: Seemänner in Schweden vermisst

Zwei Seemänner gehen über Bord. Im Süden Schwedens sollen 20 000 Menschen ohne Strom sein. Der Orkan hat auch in Skandinavien den Verkehr teilweise lahmgelegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Orkan "Xaver" hält Europa in seinem Bann! In der schwedischen Stadt Ystad hat der Orkan einen LKW umgeworfen.
dpa | Johan Nilsson Orkan "Xaver" hält Europa in seinem Bann! In der schwedischen Stadt Ystad hat der Orkan einen LKW umgeworfen.

Ystad/Kopenhagen - Bei stürmischer See wegen des Orkans „Xaver“ sind am Donnerstag vor Südschweden zwei Männer über Bord gegangen und seitdem vermisst. Sie waren auf einem niederländischen Frachtschiff vor Ystad unterwegs, als das Unglück passierte. Trotz großangelegter Suche blieben die beiden zunächst verschwunden.

Große Teile des Verkehrs in der südschwedischen Region Schonen und in Dänemark standen am Donnerstag still, als „Xaver“ über Nordeuropa wütete. Züge fuhren dort gar nicht mehr, die großen Brücken waren für den Verkehr gesperrt. Im dänischen Fredericia waren am Donnerstag nach Angaben des Rundfunksenders DR wegen einer geschlossenen Brücke 400 Zugreisende gestrandet. In Jütland kam eine 72-Jährige ums Leben, nachdem ihr Wagen von der Straße gefegt und umgestürzt war.

Von den Flughäfen in der dänischen Hauptstadt und in Billund hoben am Abend vorerst gar keine Maschinen mehr ab. Erst am Freitagmorgen sollte der Flugbetrieb in Kopenhagen wieder aufgenommen werden. Mehrere Theater in der Hauptstadt sagten Vorstellungen ab. Etliche Weihnachtsbäume – darunter ein riesiger Baum auf dem Rathausplatz - kippten um. Ständig heulten Sirenen. In vielen Häusern im südlichen Skandinavien blieb es am Abend dunkel. Dem Rundfunksender SVT zufolge waren in Südschweden 20 000 Menschen ohne Strom.

Orkan

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren