Very British: Start der Fashion Week in London

Big Apple war gestern. Ab Freitag geben sich die Designer in London die Ehre und stellen dort ihre neuen Kollektionen vor. Zu sehen gibt es unter anderem die neueste Mode von Burberry, Mulberry und Vivienne Westwood.
| (ker/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Designerin Vivienne Westwood und ihre Enkelin Cora Corré auf der Fashion Week in London im September 2014
Joel Ryan/Invision/AP/Invision/AP Designerin Vivienne Westwood und ihre Enkelin Cora Corré auf der Fashion Week in London im September 2014

London - Das Fashion-Karussell dreht sich weiter: Kaum ist die Fashion Week in New York zu Ende, sind die europäischen Modeschöpfer an der Reihe. Vom 20. bis 24. Februar stellen 78 Designer die Trends und Must-haves für die kommende Herbst/Winter-Saison auf der 61. London Fashion Week vor. Hauptschauplatz ist auch dieses Jahr wieder das Somerset House im Zentrum der Metropole.

Designerstücke von Vivienne Westwood Red Label können Sie hier bestellen

Auch dieses Jahr dürfen sich Fashion-Fans wieder auf viele unterschiedliche Kollektionen von talentierten britischen Designern freuen. Den Anfang macht das Label J.JS Lee am 20. Februar. Weitere Highlights sind die Shows von Mary Katrantzou (22. Februar), Vivienne Westwood (22. Februar), Burberry (23. Februar) und Alexander McQueen (23. Februar). Das Modehaus Mulberry ist sogar mit zwei Shows am 22. und 23. Februar vertreten. Die Ehre der letzten Show gebührt dieses Jahr dem türkischen Designer Hakaan Yildirim.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren