Unter Wasser gezogen - Frau führt Hund aus und wird von Alligator getötet

Eine Frau ist beim Ausführen ihres Hundes an einer Lagune im US-Staat South Carolina von einem Alligator getötet worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Hilton Head Island - Das etwa 2,5 Meter lange Krokodil habe die Frau auf der Insel Hilton Head Island angegriffen und unter Wasser gezogen, teilte das Sheriffbüro in Beaufort County am Montagabend (Ortszeit) nach Befragung von Zeugen mit. Feuerwehrleute und Polizisten seien zu der Lagune geeilt und hätten dort den Alligator getötet.

Hilton Head Island liegt vor der Ostküste der USA und ist etwa 159 Meilen (256 Kilometer) von Columbia, der Hauptstadt von South Carolina, entfernt.

Bei der Frau handelt es sich dem Sheriffbüro zufolge um eine 45-jährige Einwohnerin von Hilton Head Island. Eine Autopsie soll nun Aufschluss über die genaue Todesursache bringen. Ihrem Hund sei nichts passiert.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren