Unfall: Tiertransporter verliert Ladung in Österreich - 7.000 Hühner auf der Straße

Ein Tiertransporter sorgt für ein Verkehrschaos auf der Westautobahn in Österreich, als er 7.000 Hühner verliert. Die Einsatzkräfte sind stundenlang mit dem Einfangen beschäftigt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.
dpa 9 Ein Tiertransporter verliert 7.000 Hühner auf der Westautobahn in Österreich - die Bilder.

Asten - Tierisches Chaos auf einer Autobahn in Österreich: Ein Geflügeltransporter hat am Dienstagmorgen in Oberösterreich bei Asten seine komplette Ladung verloren. Rund 7.000 Hühner gerieten auf die Fahrbahn und verursachten Chaos im Frühverkehr. Die Westautobahn musste zeitweise komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von 20 Kilometern. Die unverhoffte Freiheit für die Tiere dauerte aber nur kurz: Die Polizei war stundenlang damit beschäftigt, die Hühner wieder einzufangen und in ihre Transportkäfige zurückzubringen.

"Es laufen viele Hühner herum, es gibt aber auch viele tote Hühner", sagte ein Mitarbeiter der Autobahnpolizei. Die genaue Unfallursache war zunächst noch nicht klar. Inzwischen ist die Strecke wieder freigegeben. Allerdings ist die Unfallursache noch unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren