Türkei-Flagge: Twitter-Account von Spiegel-Chefredakteur gehackt

Der Twitter-Account von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer ist in der Nacht auf Sonntag gehackt worden. Dies meldete der Spiegel per Twitter.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bislang Unbekannte hackten am Samstag den Account von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer.
dpa/Twitter Bislang Unbekannte hackten am Samstag den Account von Spiegel-Chefredakteur Klaus Brinkbäumer.

Bis etwa 1 Uhr erschien bei Brinkbäumers Account als angehefteter Tweet eine Türkei-Flagge und ein Bild des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Dazu war etwa zwei Stunden lang ein türkischsprachiger Schriftzug mit offenbar einer deutschen Übersetzung in Klammern zu sehen: "Aufgrund der schlechten Nachrichten die wir bisher über die Türkei und Recep Tayyip Erdogan berichtet und veröffentlicht haben, möchten wir uns entschuldigen."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Kurze Zeit später war der Account nicht mehr zu erreichen. Der Spiegel gab an, sich um das Problem zu kümmern. Wer den Account gehackt hatte, war zunächst unklar. Zuvor hatte die Bild berichtet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren