Süßer Nachwuchs! Geparden-Fünflinge in Safaripark geboren

Fünf auf einen Schlag – so viel Nachwuchs ist auch bei Geparden äußerst selten. Der Safaripark Stukenbrock freut sich über eine außergewöhnliche Fünflings-Geburt bei seinen Raubkatzen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die fünf jungen Geparden im Zoo Safariepark in Schloß Holte-Stukenbrock (Nordrhein-Westfalen). Die Jung-Geparden wiegen zwischen 200 und 300 Gramm.
Zoo Safariepark/dpa Die fünf jungen Geparden im Zoo Safariepark in Schloß Holte-Stukenbrock (Nordrhein-Westfalen). Die Jung-Geparden wiegen zwischen 200 und 300 Gramm.

Schloß Holte-Stukenbrock - Fünf Raubkätzchen auf einen Schlag: Im Zoo Safaripark Stukenbrock bei Bielefeld ist ein Geparden-Quintett auf die Welt gekommen. Fünflinge seien äußerst selten, sagte eine Zoosprecherin am Mittwoch. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Die Tiere seien am Freitagabend geboren worden. Im Safaripark leben nun insgesamt neun Geparden.

Mutter der Tiere ist die neunjährige "Sarah", der Vater heißt "Tabo" und kommt aus dem Zoo Braunschweig. Er war zur Zucht der Geparden nach Nordrhein-Westfalen gebracht worden.

Geparden gelten mit Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 100 Stundenkilometern als die schnellsten Landtiere der Welt. Neugeborene Tiere wiegen den Angaben zufolge meist zwischen 200 und 300 Gramm, die Tragzeit liegt bei knapp 100 Tagen.

Lesen Sie auch: So viele wie nie! Wo in der Stadt wie viele Hunde leben

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren