Südkorea: Sechs Tote bei Explosion in Chemiefabrik

Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Südkorea sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Ein weiterer Arbeiter der Anlage in der südöstlichen Küstenstadt Ulsan sei verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört.
dpa 2 Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört.
Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört.
dpa 2 Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört.

Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Südkorea sind sechs Menschen ums Leben gekommen.

Seoul - Ein weiterer Arbeiter der Anlage in der südöstlichen Küstenstadt Ulsan sei verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.

Die Explosion sei vermutlich durch einen Funken ausgelöst worden, als Arbeiter an einem Speichertank für Produktionsabfälle Schweißarbeiten durchgeführt hätten. In der Fabrik der Firma Hanhwa Chemical werde Kunststoff produziert. 

Lesen Sie hier: Absturz in Taipeh - Pilot schaltete falsches Triebwerk aus

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren