Spiesheim Pokalspiel: Torwart stirbt nach Blitzeinschlag auf dem Spielfeld

Ein Torwart aus der Kreisliga wurde während eines Pokal-Spiels vom Blitz getroffen und reanimiert - jetzt erlag er seinen Verletzungen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schock beim Kreisliga-Pokalspiel: Ein Torwart wurde vom Blitz getroffen.
Christoph Schmidt/dpa Schock beim Kreisliga-Pokalspiel: Ein Torwart wurde vom Blitz getroffen.

Ein Torwart aus der Kreisliga wurde während eines Pokal-Spiels vom Blitz getroffen und reanimiert - jetzt erlag er seinen schweren Verletzungen.

Spiesheim - Am Mittwochabend kam es auf einem Fußballplatz zu einem schweren Unglück: Während des Kreisligapokalspiels SG Nieder-Wiesen gegen Spiesheim zog gegen 21 Uhr ein heftiges Gewitter auf. Doch das Spiel wurde vom Schiedsrichter nicht unterbrochen. In der 80. Spielminute passierte dann das Unfassbare: Ein Blitz schlug direkt neben dem SG-Torhüter in den Boden ein und verursachte bei dem 39-jährigen sofort einen Herzstillstand. Das Spiel wurde daraufhin abgebrochen.

Zunächst gab es noch Hoffnungen für den Sportler

Rettungskräfte konnten den Torwart reanimieren und brachten ihn in einem Mainzer Krankenhaus auf die Intensivstation. Zunächst gab es noch Hoffnungen für den Sportler - seine Verletzungen waren zwar kritisch, jedoch nicht lebensbedrohlich eingestuft. Doch dann verschlechterte sich sein Zustand schnell - zwei Tage nach dem Blitzeinschlag starb der Mann am späten Freitagabend an seinen Verletzunge, wie die Polizei in Alzey am Samstag mitteilte. 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren