Spanien: Mann jahrelang in Taubenschlag gefangen

Es wird vermutet, dass der 59-Jährige seit 1996 eingesperrt war. Er sei völlig nackt und in einem "gesundheitlich und hygienisch erbärmlichen Zustand" gewesen, so die Polizei. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In diesem nur drei Quadratmeter kleinen Taubenschlag wurde der Mann gefangen gehalten.
dpa In diesem nur drei Quadratmeter kleinen Taubenschlag wurde der Mann gefangen gehalten.

Madrid - Die Polizei hat in Spanien einen Mann befreit, der mutmaßlich jahrelang in einem nur drei Quadratmeter kleinen Taubenschlag gefangen gehalten worden war.

Zwei Brüder des 59-Jährigen seien am Tatort in der andalusischen Gemeinde Dos Hermanas unweit von Sevilla im Süden des Landes festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die beiden 76 und 61 Jahre alten Männer würden unter anderem der Freiheitsberaubung und der Misshandlung beschuldigt, hieß es. Es wird vermutet, dass der 59-Jährige seit 1996 eingesperrt war.

Lesen Sie hier: Aldi Süd verkauft Silvesterfeuerwerk

Der Fall flog laut Behördenangaben dank eines anonymen Anrufs auf. Der 76-jährige Bruder habe ausgesagt, man habe das Opfer zur eigenen Sicherheit eingesperrt, da es psychische Probleme habe.

Wie die Polizei weiter berichtete, wurde das Opfer auf einer alten Matratze liegend vorgefunden.

Der Mann sei völlig nackt und in einem "gesundheitlich und hygienisch erbärmlichen Zustand" gewesen. Der 59-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren