Sieben Verletzte bei Zugunglück in Österreich

In Wien ist ein Zug entgleist! Am Nachmittag waren zwei Waggons in der österreichischen Hauptstadt aus den Schienen gesprungen und umgestürzt - sieben Menschen wurden verletzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei der Entgleisung eines Zuges in Wien wurden sieben Passagiere verletzt, jedoch nur einer mit einem Handbruch schwerer.
Herbert Pfarrhofer/dpa Bei der Entgleisung eines Zuges in Wien wurden sieben Passagiere verletzt, jedoch nur einer mit einem Handbruch schwerer.

Wien - Bei einem Zugunglück in Österreich sind sieben Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war im Bahnhof Wien-Meidling am Nachmittag ein Zug entgleist. Zwei Waggons stürzten daraufhin um.

Die 30 Insassen der Waggons konnten von den Rettern geborgen werden. Unter den sieben Verletzten ist nach ersten Erkenntnissen nur einer mit einem Handbruch schwerer verletzt.

Zur Unfallursache konnten die Behörden noch keine näheren Angaben machen. Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr war im Einsatz. Der Zugverkehr von und nach Wien war durch den Unfall zeitweise extrem beeinträchtigt. Der Bahnhof Wien-Meidling ist ein Knotenpunkt direkt vor dem Wiener Hauptbahnhof. 

Lesen Sie auch: 13 Menschen verletzt - Massenpanik in überfülltem New Yorker Bahnhof

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren