Schule in Boston: Ein Toter nach Schießerei

Bei einem Amoklauf in einer Schule in Boston ist ein Teenager getötet worden – drei weitere Personen wurden angeschossen. Der Schütze ist auf der Flucht.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei einer Schießerei an einer High School in Boston wurde ein Teenager getötet. (Symbolbild)
dpa Bei einer Schießerei an einer High School in Boston wurde ein Teenager getötet. (Symbolbild)

Boston - Wie der "Boston Globe" berichtet, fielen an der Jeremiah Burke High School in Dorchester gegen 13 Uhr (Ortszeit) mehrere Schüsse. Die Zeitung beruft sich auf Polizeiangaben – ein Teenager starb, drei weitere Personen (zwei Jugendliche und eine ältere Frau) wurden angeschossen. Ein Sprecher der Polizei bestätigte, dass es sich bei dem Todesopfer um einen Schüler der High School handelt.

Der Täter ist auf der Flucht, ein Großaufgebot der Polizei sucht nach dem Unbekannten. Sowohl die betroffene High School als auch drei weiteren Schulen in der Nähe des Tatorts wurden angewiesen, die Gebäude zu verschließen. Die Schüler bleiben bis auf weiteres in den Schulen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren