Schüler gegen Ureinwohner: Verwirrung um virales Video

Ein virales Video, das eine Konfrontation zwischen katholischen Schülern und einem amerikanischen Ureinwohner zeigt, erhitzte am Wochenende weltweit die Gemüter. Mittlerweile tauchen aber immer mehr Videos auf, die den Vorfall aus anderen Blickwinkeln zeigen. Was geschah wirklich?
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schüler einer katholischen Highschool stellen sich einem amerikanischen Ureinwohner in den Weg und verspotten ihn.
Screenshot: Instagram/ka_ya11 Schüler einer katholischen Highschool stellen sich einem amerikanischen Ureinwohner in den Weg und verspotten ihn.

Ein virales Video, das eine Konfrontation zwischen katholischen Schülern und einem amerikanischen Ureinwohner zeigt, erhitzte am Wochenende weltweit die Gemüter. Mittlerweile tauchen aber immer mehr Videos auf, die den Vorfall aus weiter beleuchten. 

Washington - Zahlreiche Medien, darunter auch die AZ, berichteten am Wochenende über ein Video aus den USA. Es zeigt katholische Schüler, die einen amerikanischen Ureinwohner beleidigen. Nachdem das Video aber nur einen Ausschnitt des Geschehens zeigt, haben wir diesen Artikel überarbeitet.  

Nathan Phillips ist ein amerikanischer Ureinwohner, der im Vietnamkrieg gekämpft hat. In den sozialen Medien hatte sich am Wochenende ein Video verbreitet, das zeigt wie der 64-Jährige von Schülern einer katholischen Highschool angeblich auf geschmacklose Art und Weise verspottet wird.

 

Einseitige Darstellung: Video geht viral

Laut den ersten Berichten lief Phillips als Teilnehmer des "Indigenous Peoples March" trommelnd und singend eine Straße nahe des Lincoln Memorials entlang. In der Szene, die das Video zeigt, stellen sich ihm Schüler, die Mützen mit dem Aufdruck  "Make America Great Again" tragen, in den Weg, umringen und verspotten ihn. Dieses Video zeigt diesen Vorfall: 

Schüler gegen Ureinwohner: Was geschah wirklich?

Das Video zeigt allerdings nur einen kleinen Ausschnitt des Vorfalls. Im Netz tauchten aber immer mehr Videos auf, in denen die Konfrontation aus anderen Blickwinkeln zu sehen ist. 

Dieses Video zeigt einen Zusammenschnitt vor, während und nach dem Vorfall:

Wie die anderen Videos zeigen, gab es wohl vor dem Aufeinandertreffen von Nathan Phillips und den katholischen Schülern bereits eine Auseinandersetzung mit einer anderen Gruppe. Die Schülergruppe war bei einer Demonstration von Abtreibungsgegner mitgelaufen und wartete am Lincoln Memorial auf ihre Busse. Zur selben Zeit versammelten sich dort Demonstranten der Gruppe "Black Moslems". Die Stimmung zwischen den beiden Gruppen war demnach bereits aggressiv, als der trommelnde Nathan Phillips in die Schülergruppe lief. Zu diesem Zeitpunkt startet die Aufnahmen des ersten Videos. 

Offenbar wurde Ureinwohner nicht von Schülern provoziert

Es sind immer wieder Sätze zu hören wie "Ich bin so verwirrt" und "Was passiert hier gerade". Wie sich die Situation tatsächlich entwickelt hat, lässt sich nicht mehr erkennen. Eindeutig ist aber, dass die anfänglichen Berichte, Phillips sei von den Jugendlichen umringt, provoziert und verspottet worden, falsch sind.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren