Scheidungskrieg: Mann zerteilt Hausstand mit Flex und Stichsäge

Als er nach zwölf Jahren Ehe verlassen wurde, entschied sich ein Berliner für radikale Gütertrennung: Er zerteilte Ehebett, iPhone, Auto & Co. mit der Flex und versteigert die halben Gegenstände nun auf eBay.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Selbst das Auto wurde in zwei gleich große Stücke zerteilt und steht jetzt zum Verkauf.
eBay / der.juli Selbst das Auto wurde in zwei gleich große Stücke zerteilt und steht jetzt zum Verkauf.

Als er nach zwölf Jahren Ehe von seiner Frau verlassen wurde, entschied sich ein Berliner zu einer radikalen Variante der Gütertrennung: Er zerteilte Ehebett, iPhone, Auto & Co. mit der Flex und versteigert die halben Gegenstände nun auf eBay.

Berlin – Seit eigenen Tagen versteigert eBay-Nutzer der.juli nun schon einige der verrücktesten Gegenstände, die es auf der Auktionsplattform je zu kaufen gab: vier halbe Stühle, ein halbes Ehebett, ein halbes iPhone 5 und jede Menge weitere halbierte Artikel. Die Begründung für den ungewöhnlichen Artikelzustand gibt es im Beschreibungstext: "Meine Ex-Frau war bei der Scheidung der Meinung, ihr würde ein großer Teil von allen Sachen zustehen, auch von meinen. […] Recht ist Recht. Sie hat EXAKT die Hälfte bekommen.... Von ALLEM." Ebenso kurios wie die angebotenen Gegenstände sind dabei auch die bislang erzielten Auktionspreise: Inzwischen sind schon mehr als 400 Euro für absolut nutzlose Gegenstände wie einen halben Teddybären zusammengekommen.

Wer sich die Beschreibungen zu den Gegenständen durchliest, bekommt Stück für Stück eine harte, aber durchaus auch unterhaltsame Abrechnung eines Mannes mit seiner Ex-Frau zu lesen. So heißt es über das Ehebett beispielsweise: "Anders als über meine Ex-Frau kann ich über das Bett wirklich nichts schlechtes sagen" und das halbe iPhone wird sogar als besonders praktisch angepriesen: "Diese Version ist gegenüber den normalen iPhone klar im Vorteil: Sie ist deutlich kleiner und handlicher."

Lesen Sie hier: Richtig digital vererben - So gestalten Sie Ihr Internet-Testament

Selbst vor dem gemeinsamen Auto, einem Opel Corsa älteren Semesters, machte die Zerstörungswut des Mannes keinen Halt: "Auch wenn der Käufer vielleicht mit der einen oder anderen Einschränkung in Sachen Fahrdynamik rechnen muss, kann ich das Fahrzeug wärmstens empfehlen!! Das Raumgefühl ist luftig wie nie und das Leistungsgewicht einfach sensationell. Und er hat zwei coole Alufelgen."

Wie der Berliner MacBook, Kleiderschrank, Auto & Co. zerlegt hat, hat er zudem in einem Video festgehalten:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren