Russland: Frau (28) enthauptet Liebhaber (83) und wirft Kopf in Schweinestall

Im Alkoholrausch hat eine Frau in Russland ihren 55 Jahre älteren Liebhaber mit einem Fleischerbeil enthauptet und dessen Kopf Schweinen zum Fraß vorgeworfen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Frau schlug mit einem Fleischerbeil auf ihren Liebhaber ein. (Symbolbild)
imago/imagebroker Die Frau schlug mit einem Fleischerbeil auf ihren Liebhaber ein. (Symbolbild)

Im Alkoholrausch hat eine Frau in Russland ihren 55 Jahre älteren Liebhaber mit einem Fleischerbeil enthauptet und dessen Kopf Schweinen zum Fraß vorgeworfen.

Wolokolamsk – Verstörende Tat im russischen Wolokolamsk! In der rund 120 Kilometer nordwestlich von Moskau gelegenen Stadt soll eine 28-jährige Frau ihren 83-jährigen Liebhaber auf bestialische Art und Weise umgebracht haben. Nach einem gemeinsamen Trinkgelage am Abend des 11. Juni soll es zum Streit gekommen, berichtet die Daily Mail in Berufung auf russische Ermittlungsbehörden.

In dessen Verlauf soll sich die 28-Jährige ein Fleischerbeil und ein Messer geschnappt und den Mann getötet haben. Die Leiche sei übersät von Messerstichen und Wunden gewesen, heißt es. Um das Verbrechen zu verschleiern, soll sie dann mit dem Beil den Kopf des Opfer abgetrennt und im Schweinestall auf dem Grundstück den Tieren zum Fraß vorgeworfen haben.

Darauf, wie genau das grausame Verbrechen aufgeflogen sein soll, wurde nicht eingegangen. Die Frau befinde sich in Haft, Mordermittlungen seien eingeleitet worden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren