Rückruf bei dm: Bio-Babynahrung betroffen

Die Drogerie-Kette "dm" hat eine Rückrufaktion gestartet. In Bio-Babynahrung könnten Fremdkörper gelangt sein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Rückrufaktion: dm-Kunden, die Babynahrung "dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach dem 4. Monat 125g" gekauft haben, sollen das Produkt zurückbringen.
dm Drogerie Rückrufaktion: dm-Kunden, die Babynahrung "dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach dem 4. Monat 125g" gekauft haben, sollen das Produkt zurückbringen.

In Bio-Babynahrung der Drogerie-Kette "dm" wurden Fremdkörper entdeckt. Der Konzern hat einen Rückruf für den Artikel "dmBio Hühnchenfleisch Zubereitung nach dem 4. Monat 125g" gestartet. Davon betroffen sind die Gläschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.01.2021. Andere Produkte sollen nicht betroffen sein.

Rückruf bei dm: Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in das oben genannte Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.01.2021 kleine, blaue Folienteilchen gelangt sein könnten", teilt "dm" in einer Pressemitteilung mit. Käufer der Bio-Babynahrung können das Produkt in eine "dm"-Filiale zurückbringen und bekommen den Kaufpreis erstattet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren