#ReindeerBoob: Jetzt gibt es weihnachtliche Brüste

Viele Trends feiern ihren Durchbruch auf den Social Media Plattformen. Auf Instagram gibt es gerade unter dem Hashtag #ReindeerBoob weihnachtlich geschmückte Br
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Reindeerboobs: Ein skurriler Trend in der Weihnachtszeit
Instagram/theoriginalboobsapprov Die Reindeerboobs: Ein skurriler Trend in der Weihnachtszeit

Viele Trends feiern ihren Durchbruch auf den Social Media Plattformen. Auf Instagram gibt es gerade unter dem Hashtag #ReindeerBoob weihnachtlich geschmückte Brüste.

Auf Facebook, Twitter, Instagram und Co. gibt es immer wieder verrückte, witzige und skurrile Trends, denen tausende Leute folgen. 2007 legten sich viele steif wie ein Brett an möglichst spektakulären Orten ab: das Planking war geboren. Im Sommer 2014 schüttete sich gefühlt jeder Zweite einen mit Eiswasser gefüllten Eimer über den Kopf, um auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen: die Ice Bucket Challange.

Auf Instagram zeichnet sich gerade ein neuer, weihnachtlicher Trend ab: die Rentier-Brust. Die Ausführung ist denkbar einfach: Man nehme einen Weihnachtspullover, schneide ein großes Loch links oder rechts auf Brusthöhe und dekoriere die heraushängende Brust mit Augen, roter Nase und einem Geweih. Schon hat man einen Rentierbusen. Einen ernsten Hintergrund wie bei der Ice Bucket Challange gibt es nicht. Unter #ReindeerBoob findet man allerhand skurrile und witzige Fotos.

Mal schauen, wie lange dieser Trend sich hält.

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren