Prozess wegen Misshandlung von Krippenkindern

Am Amtsgericht Gera wird für heute das Urteil gegen zwei Kindergärtnerinnen erwartet, denen eine Misshandlung von Krippenkindern zur Last gelegt wird.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Gera - Die Anklage wirft den Frauen aus dem ostthüringischen Pöllwitz unter anderem vor, Schutzbefohlene zum Essen festgebunden oder zur Strafe in einen dunklen Raum gesperrt zu haben. Zunächst wird noch eine Zeugin gehört. Der Prozess läuft bereits seit Anfang Dezember. Im Laufe des Verfahrens hatte die heutige Leiterin des Kindergartens "Spatzennest" an einer Puppe demonstriert, wie ein kleines Mädchen fixiert gewesen sein soll.

Die Anklage lautet auf Nötigung und Körperverletzung. Die Vorwürfe beziehen sich auf die Jahre 2011 und 2012.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren