Panne in österreichischem Gefängnis: Häftling flieht durch offene Türe

Ein österreichischer Häftling hat eine günstige Gelegenheit zur Flucht genutzt. Durch eine offene Türe des Gefängnisses konnte der Mann entkommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Österreich konnte ein Häftling durch eine offene Türe fliehen. (Symbolbild)
Thomas Frey/dpa In Österreich konnte ein Häftling durch eine offene Türe fliehen. (Symbolbild)

Graz - Ein Häftling ist in Österreich durch die offene Tür eines Gefängnis geflohen. Dem Mann sei in einem Nebengebäude der Haftanstalt die Fußfessel abgenommen worden. Auf dem Weg ins Gefängnis habe er dann plötzlich die Flucht angetreten, erklärte ein Sprecher der Justizvollzugsanstalt und bestätigte damit verschiedene Medienberichte. Der wegen Eigentumsdelikten verurteilte Mann hatte seit einigen Monaten die Fußfessel getragen und seine Strafe als Hausarrest abgesessen.

Häftling weiterhin flüchtig

Weil er zuletzt auffällig geworden war, sollte er die restlichen Monate seiner Strafe im Gefängnis absitzen. Bei der Aufnahme in die Justizvollzugsanstalt habe der Mann die Gelegenheit genutzt und sei durch die offene Tür geflüchtet. Eine Fahndung verlief den Angaben zufolge zunächst ohne Erfolg. Der Vorfall passierte bereits am Montag. Bisher wurde der Mann nicht gefunden. Die Bürger müssten sich keine Sorgen machen, da der Geflohene nicht als gewalttätig gelte, hieß es weiter.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren