Nackt im Supermarkt: Mann geht ohne Kleidung einkaufen

Viele Menschen gehen bei den aktuell sehr heißen Temperaturen leicht bekleidet aus dem Haus. Ein Mann aus Thüringen hat es damit aber übertrieben: Er ging komplett nackt in einen Supermarkt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lebensmittel liegen in einem Einkaufswagen. (Symbolbild)
dpa Lebensmittel liegen in einem Einkaufswagen. (Symbolbild)

Unterbreizbach - Vielleicht suchte er Abkühlung zwischen den Kühlregalen: Komplett textilfrei hat ein Mann im thüringischen Unterbreizbach seinen Einkauf erledigen wollen. Der 50-jährige Nackedei sei in einem Supermarkt im Ortsteil Sünna unterwegs gewesen, so die Polizei. Verkäuferinnen sollen den Mann dann mit dem Hinweis, dass derartige Freizügigkeit nicht gestattet sei, aus dem Geschäft geschickt haben.

Als die Polizei den Mann in seinem Auto einholte, soll sich dieser schnell eine Unterhose angezogen haben. Eine Anzeige gegen ihn wurde nicht erstattet - er war zu dem Zeitpunkt der einzige Kunde im Supermarkt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren