Mordfall Lena: 17-Jähriger aus U-Haft entlassen

Er soll die kleine Lena nicht umgebracht haben: Der 17-jährige Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß - neue Ermittlungsergebnisse sollen den Jugendlichen entlasten.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Er ist nicht der Mörder, glaubt die Polizei. Der anfangs verdächtigte 17-Jährige wurde aus der Haft entlassen.
dpa Er ist nicht der Mörder, glaubt die Polizei. Der anfangs verdächtigte 17-Jährige wurde aus der Haft entlassen.

Er soll die kleine Lena nicht umgebracht haben: Der 17-jährige Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß - neue Ermittlungsergebnisse sollen den Jugendlichen als Täter ausschließen.

Emden - Im Mordfall der elfjährigen Lena aus Emden ist der Haftbefehl gegen einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen aufgehoben worden. Es gebe neue Ermittlungsergebnisse, die den Jugendlichen als Täter ausschlössen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Emden mit. Der Jugendliche wurde inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren