Mord in Endingen: Polizei veröffentlicht Phantombild

Fünf Monate nach dem Mord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem unbekannten Täte
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Phantombild der Polizei, das nach der Aussage einer Zeugin erstellt wurde, zeigt einen unbekannten Mann, der im Verdacht steht, eine 27 Jahre alte Joggerin in Endingen ermordet zu haben.
Polizei Freiburg/Polizeipräsidium Freiburg/dpa Phantombild der Polizei, das nach der Aussage einer Zeugin erstellt wurde, zeigt einen unbekannten Mann, der im Verdacht steht, eine 27 Jahre alte Joggerin in Endingen ermordet zu haben.

Fünf Monate nach dem Mord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen bei Freiburg sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem unbekannten Täter.

Die Zeichnung wurde nach der Aussage einer Zeugin erstellt, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Die Frau hatte den Unbekannten am Tag des Mordes in der Nähe des Tatorts gesehen. Ihm wird vorgeworfen, Anfang November vergangenen Jahres in Endingen die 27-Jährige sowie im Januar 2014 in Kufstein in Österreich eine 20 Jahre alte Studentin ermordet zu haben. An beiden Orten wurden identische Köperspuren gefunden. Beide Opfer wurden den Angaben zufolge sexuell missbraucht und erschlagen.

Lesen Sie hier: Mord an Joggerin - Ermittler prüfen Fernfahrerrouten

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren