Mexikos Präsident verspricht Festnahme von "El Chapo"

Der mexikanische Präsident Enrique Pena Nieto hat die erneute Verhaftung des entflohenen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán versprochen. "Die Behörden arbeiten hart dafür, diesen Verbrecher wieder zu fassen", sagte der Staatschef.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto hat die erneute Verhaftung des entflohenen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán versprochen. "Die Behörden arbeiten hart dafür, diesen Verbrecher wieder zu fassen", sagte der Staatschef.

Mexiko-Stadt - "Die einzige Möglichkeit, diese Schande wieder gut zu machen, ist seine Festnahme." Guzmán war am Samstag durch einen Tunnel aus einem Hochsicherheitsgefängnis geflohen. Es war bereits der zweite Ausbruch des Chefs des Sinaloa-Kartells.

"Mit Mut, Courage und Entschlossenheit haben wir ihn gefasst, auf die gleiche Weise werden wir ihn erneut festnehmen", sagte Peña Nieto.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren