Mehrheit der Deutschen blickt zuversichtlich auf 2019

60 Prozent der erwachsenen Deutschen blicken persönlich mit Zuversicht auf das kommende Jahr, knapp vier von zehn (38 Prozent) sind dagegen mit Blick auf 2019 eher beunruhigt. Das geht aus dem neuen Deutschlandtrend im ARD-"Morgenmagazin" hervor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Zuversicht steigt mit dem verfügbaren Haushaltsnettoeinkommen.
Julian Stratenschulte/dpa Die Zuversicht steigt mit dem verfügbaren Haushaltsnettoeinkommen.

Köln - 60 Prozent der erwachsenen Deutschen blicken persönlich mit Zuversicht auf das kommende Jahr, knapp vier von zehn (38 Prozent) sind dagegen mit Blick auf 2019 eher beunruhigt. Das geht aus dem neuen Deutschlandtrend im ARD-"Morgenmagazin" hervor.

Westdeutsche seien dabei optimistischer als Ostdeutsche und Männer zuversichtlicher als Frauen. Zudem steigt die Zuversicht mit dem verfügbaren Haushaltsnettoeinkommen. Der Deutschlandtrend ist eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des ARD-"Morgenmagazins". Befragt wurden 1048 Wahlberechtigte am 11. und 12. Dezember.

In einer Umfrage für das ZDF-"Politbarometer" sagten zwei Drittel der Teilnehmer (67 Prozent), dass sich für sie im nächsten Jahr nicht so viel ändern werde. Dennoch waren mehr Menschen optimistisch als pessimistisch: 28 Prozent denken, dass 2019 besser laufen wird, während nur 4 Prozent eine schlechtere Lage erwarten. Die Forschungsgruppe Wahlen hatte 1268 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte vom 11. bis 13. Dezember telefonisch befragt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren