Laura Dekker hat es eilig: Mittwoch will sie in See stechen

Laura Dekker hat es eilig: Die 14-jährige Niederländerin bekam Anfang der Woche grünes Licht für ihren Rekordversuch einer Weltumseglung als jüngster Mensch. Jetzt kündigte sie ihre Abreise für kommenden Mittwoch an.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Weltumseglerin Laura Dekker.
dpa Weltumseglerin Laura Dekker.

AMSTERDAM - Laura Dekker hat es eilig: Die 14-jährige Niederländerin bekam Anfang der Woche grünes Licht für ihren Rekordversuch einer Weltumseglung als jüngster Mensch. Jetzt kündigte sie ihre Abreise für kommenden Mittwoch an.

Allerdings ist dies noch nicht der eigentliche Beginn ihrer Soloreise. Zunächst werde sie mit ihrem Vater nach Portugal segeln, von wo aus sie dann später allein in See stechen werde, schrieb sie am Samstag in ihrem Blog. Wann dies sein werde, wisse sie noch nicht.

Ein Gericht in den Niederlanden hatte am Dienstag die Vormundschaft des Jugendamtes über das Mädchen aufgehoben und damit den Weg für den Rekordversuch freigemacht. Die Jugendliche, die auf einer Yacht geboren wurde, plant eine insgesamt zweijährige Weltumsegelung. Sie könnte der jüngste Mensch werden, dem ein solches Unterfangen glückt. Den Rekord hält bislang die 16-jährige Australierin Jessica Watson. Sie verbrachte 210 Tage mit ihrem Boot auf See. Dekkers geschiedene Eltern unterstützen ihre Tochter in ihrem Vorhaben.

dapd

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren