Kurioser Einsatz: Polizei findet Altenheim-Ausreißer auf Wacken-Festival

Zwei betagte Männer büxten aus dem Altenheim aus, um das Wacken Open Air zu besuchen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Wacken open Air zieht jedes Jahr 75.000 Besucher an - in diesem Jahr unter anderem zwei ältere Herren, die aus dem Altenheim ausgebüxt waren.
imago Das Wacken open Air zieht jedes Jahr 75.000 Besucher an - in diesem Jahr unter anderem zwei ältere Herren, die aus dem Altenheim ausgebüxt waren.

Wacken - Zum Rocken ist man nie zu alt – das haben sich wohl auch zwei Männer gedacht, die aus dem Altenheim in Dithmarschen ausgebüxt sind, um das Wacken Open Air in Schleswig-Holstein zu besuchen.

Als die Pfleger der Einrichtung die Abwesenheit der Bewohner bemerkten, alarmierten sie die Polizei. Die fand die beiden Herren schließlich gegen drei Uhr morgens feiernd auf dem Heavy-Metal-Festival vor und organisierte einen Rücktransport in ihr Zuhause.

Aus und vorbei: Das war das Wacken Open Air 2018

Darüber waren die Senioren allerdings alles andere als erfreut und weigerten sich, die Musikveranstaltung zu verlassen. Deshalb begleitete ein Streifenwagen das Taxi, das die Ausreißer zurück ins Heim bringen sollte, vorsorglich bis in das etwa 25 Kilometer entfernte Dithmarschen, wo sie vom Personal empfangen wurden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren