Krach bei Königs

Nach einigen Skandalen und Skandälchen ist König Albert II von Belgien zurückgetreten. Doch auch in anderen europäischen Königshäusern gibt's Zoff
| Michael Heinrich
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Langsam ungeduldig werden die Untertanen von Fürst Albert und Prinzessin Charlenein Monaco: Der erhoffte Thronfolger ist noch nicht in Sicht. Außerdem scheint es in der Ehe zu kriseln: Die beiden zeigen sich immer öfter getrennt auf Terminen.
dpa 5 Langsam ungeduldig werden die Untertanen von Fürst Albert und Prinzessin Charlenein Monaco: Der erhoffte Thronfolger ist noch nicht in Sicht. Außerdem scheint es in der Ehe zu kriseln: Die beiden zeigen sich immer öfter getrennt auf Terminen.
Sorgen machen sich auch die Spanier auch um die Zustände in ihrem Königshaus. Erst erregte König Juan Carlos (hier mit Königin Sofia)  wegen angeblicher außerehelicher Affären und einer teuren Elefantenjagd in Afrika  Unmut
dpa 5 Sorgen machen sich auch die Spanier auch um die Zustände in ihrem Königshaus. Erst erregte König Juan Carlos (hier mit Königin Sofia) wegen angeblicher außerehelicher Affären und einer teuren Elefantenjagd in Afrika Unmut
Der Ehemann von Infantin Cristina, Inaki Urdangarin, steht wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht, jetzt wurde auch Cristina selbst von einem Zeugen schwer belastet und soll aussagen.
dpa 5 Der Ehemann von Infantin Cristina, Inaki Urdangarin, steht wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht, jetzt wurde auch Cristina selbst von einem Zeugen schwer belastet und soll aussagen.
Außereheliche Schmuddel-Skandale haben das Ansehen von König Carl Gustaf schwer beschädigt.  Königin Silvia muss es geduldig ertragen.
dpa 5 Außereheliche Schmuddel-Skandale haben das Ansehen von König Carl Gustaf schwer beschädigt. Königin Silvia muss es geduldig ertragen.
Noch heute beäugen viele Landsleute die Ehefrau von Kronprinz Haakon, Mette-Marit mit Misstrauen. Die blonde Frau hatte vor ihrer Verlobung mit dem Königssohn das Leben voll ausgekostet – mit allen Schattenseiten: Drogen, Alkohol und einem unehelichen Kind.
dpa 5 Noch heute beäugen viele Landsleute die Ehefrau von Kronprinz Haakon, Mette-Marit mit Misstrauen. Die blonde Frau hatte vor ihrer Verlobung mit dem Königssohn das Leben voll ausgekostet – mit allen Schattenseiten: Drogen, Alkohol und einem unehelichen Kind.

Nach einigen Skandalen und Skandälchen ist König Albert II von Belgien zurückgetreten. Doch auch in anderen europäischen Königshäusern gibt's Zoff

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren