"Kiss"-Sänger hat ein Kälbchen als Doppelgänger

Ob die Kuh-Eltern im Stall immer "Kiss" gehört haben, weiß man nicht. Ihr Kälbchen aber schaut im Gesicht exakt so aus wie Sänger Gene Simmons. Und die Zunge rausstrecken kann es mindestens genauso gut.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Links der Sänger von "Kiss", rechts sein Kalb-Doppelgänger.
Heather Taccetta/Hill Country Visitor/dpa Links der Sänger von "Kiss", rechts sein Kalb-Doppelgänger.

Kerrville  - Ein kleines Kälbchen aus Texas sieht aus wie der Bassist der Rockgruppe Kiss, Gene Simmons ("I Was Made for Lovin’ You"). Kalb "Genie" ist der neue Liebling der US-Medien.

Besonders wenn das Tier die Zunge herausstreckt, gibt es eine auffällige Ähnlichkeit zu dem Musiker, der seit den 70ern wie seine Bandkollegen mit schwarz-weiß geschminktem Gesicht auftritt. "Genie" war am Freitag in der Nähe von San Antonio zur Welt gekommen.

Heather Taccetta, die mit ihrer Familie auf der Ranch lebt, sagte dem Sender ABC, das Kalb gehöre ihrer Oma. Dem 67-jährigen Simmons zu Ehren habe es den Namen erhalten. "Genie" sei jetzt ein Familienmaskottchen und werde auf keinen Fall geschlachtet.

Wacken-Open-Air: Der Metal-Wahnsinn beginnt

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren