Kirchheimerin ist "Miss 50plus Germany 2018"

Die Autorin Manuela Thoma-Adofo aus Kirchheim bei München ist "Miss 50plus Germany 2018". Die 50-Jährige setzte sich bei der Wahl der schönsten Frau über 50 Jahre am Samstag im Oldenburger Schloss gegen 19 Konkurrentinnen durch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Finalistinnen Margit Heinke (links) und Michaela Büßecker (rechts)
dpa 7 Die Finalistinnen Margit Heinke (links) und Michaela Büßecker (rechts)
Die Finalistinnen auf der Bühne
dpa 7 Die Finalistinnen auf der Bühne
Finalistin Anja Franziska Gause
dpa 7 Finalistin Anja Franziska Gause
Manuela Thoma-Adofo ist die Schönste
dpa 7 Manuela Thoma-Adofo ist die Schönste
Manuela Thoma-Adofo ist die Schönste
dpa 7 Manuela Thoma-Adofo ist die Schönste
Michaela Büßecker (l, Drittplatzierte), Manuela Thoma-Adofo (M, Erstplatzierte) und Anja Franziska Gause (r, Zweitplatzierte)
dpa 7 Michaela Büßecker (l, Drittplatzierte), Manuela Thoma-Adofo (M, Erstplatzierte) und Anja Franziska Gause (r, Zweitplatzierte)
Pastor Jürgen Schwartz (Mitte) sitzt während der Wahl der Miss 50plus Germany 2018 als Jurymitglied zwischen Christine Wache (links) und Prof. Dr. Astrid Kaiser (rechts)
dpa 7 Pastor Jürgen Schwartz (Mitte) sitzt während der Wahl der Miss 50plus Germany 2018 als Jurymitglied zwischen Christine Wache (links) und Prof. Dr. Astrid Kaiser (rechts)

Die Autorin Manuela Thoma-Adofo aus Kirchheim bei München ist "Miss 50plus Germany 2018". Die 50-Jährige setzte sich bei der Wahl der schönsten Frau über 50 Jahre am Samstag im Oldenburger Schloss gegen 19 Konkurrentinnen durch.

Oldenburg - Mehr als 750 Frauen aus dem Bundesgebiet wollten an dem Schönheitswettbewerb teilnehmen, 20 davon schafften es ins Finale. "Manuela Thoma-Adofo steht beispielhaft für eine Generation von Frauen, die mit Selbstbewusstsein, Charme, Klugheit und natürlich ihrer Schönheit überzeugen. Sie hat Männer und Frauen gleichermaßen fasziniert", sagte der Geschäftsführer des Veranstalters MGC-Miss Germany Corporation, Ralf Klemmer.

Zur Jury des Wettbewerbs gehörten zwölf Frauen und Männer, darunter Eduard Prinz von Anhalt, der Politiker Wolfgang Bosbach und die Miss Germany 2017, Soraya Kohlmann. Mit dem Pfarrer Jürgen Schwartz aus Großenkneten entscheidet zudem ein Geistlicher mit, wer die Krone tragen wird. Der Schönheitswettbewerb wird seit 2012 von der MGC und dem TV-Magazin rtv organisiert. Neben dem Titel Miss 50plus Germany 2018 erhält die Siegerin unter anderem eine Auslandsreise, ein Fotoshooting und ein Bett.

Die Bilder vom Finale finden Sie in der Fotostrecke.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren