Kiel: Einbrecher hinterlassen Spuren im Schnee - Polizei schnappt sie

Auf frischer Tat ertappt wurden zwei Einbrecher in Kiel. Ihre Spuren waren durch den frisch gefallenen Schnee gut sichtbar und so konnten sie direkt festgenommen werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Einbrecher in Kiel wurden auf frischer Tat ertappt. (Symbolbild)
imago/Ralph Peters Einbrecher in Kiel wurden auf frischer Tat ertappt. (Symbolbild)

Kiel -  Frische Fußspuren im Schnee haben die Polizei in Kiel direkt zum Unterschlupf zweier mutmaßlicher Einbrecher geführt.

Die beiden Männer drangen nach Polizeiangaben in der Nacht zu Mittwoch in eine Gaststätte ein und entwendeten eine Geldkassette. Der 38-jährige Inhaber des Lokals sei durch die Alarmanlage geweckt worden und habe ein Loch in der Frontscheibe der Gaststätte entdeckt. Die alarmierten Polizisten hätten im Schnee frische Fußspuren gesichtet, die von der zerstörten Fensterscheibe wegführten.

Nach Angaben der Polizei folgten die Beamten den Spuren über mehrere Straßen hinweg bis zum Keller eines Einfamilienhauses. Dort seien die Einsatzkräfte auf die 18 und 32 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher gestoßen, in deren Taschen sie auch die Beute sicherstellten - Kleingeld in Höhe eines einstelligen Eurobetrags.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren