Kachelmann kommt frei

Der TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann wurde aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hob am Donnerstag den Haftbefehl gegen ihn auf.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kachelmann kommt frei
dpa Kachelmann kommt frei

KARLSRUHE - Der TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann wurde aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Oberlandesgericht in Karlsruhe hob am Donnerstag den Haftbefehl gegen ihn auf.

Nach rund vier Monaten ist Wettermoderator Jörg Kachelmann wieder auf freiem Fuß. Er verließ am Donnerstagnachmittag die JVA Mannheim. Zu seiner Entlassung aus der Untersuchungshaft wollte sich der 52-Jährige, frisch rasiert in einem langärmligen, weißen Shirt, vor Journalisten selbst nicht äußern. Sein Anwalt Reinhard Birkenstock erklärte, dass der Schweizer nun weiter gemeinsam mit der Verteidigung die Hauptverhandlung konzentriert vorbereiten werde. Kachelmann bedanke sich bei allen, die ihn während dieser Zeit unterstützt hätten, sowie den Mitgefangenen und Beamten für die „vorzügliche Behandlung“ in der Justizvollzugsanstalt der Zeit der „ungerechten Untersuchungshaft“.

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hatte zuvor überraschend seinen Haftbefehl aufgehoben. Damit hatte die Haftbeschwerde des 52-Jährigen Erfolg, der wegen schwerer Vergewaltigung vor dem Landgericht Mannheim angeklagt ist. Bis zum Prozessbeginn am 6. September bleibt Kachelmann nun auf freiem Fuß. Er war am 20. März auf dem Frankfurter Flughafen festgenommen worden und befand sich seitdem in Untersuchungshaft.

DAPD

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren