Horror-Unfall in Berlin: Diebe rasen Radlerin auf Flucht vor Polizei tot

Eine junge Frau schiebt in Berlin ihr Rad auf dem Gehweg - kurz darauf ist sie tot. Das unschuldige Opfer einer Verfolgungsjagd.
| az, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.
dpa 15 Am Ende einer Verfolgungsjagd stirbt eine unbeteiligte Radlerin. Die Bilder vom Horror-Unfall in Berlin.

Berlin - Tragisches Ende eines Diebstahls mit anschließender Verfolgungsjagd: Eine junge Frau ist am Mittwochabend in Berlin indirekt von einem Fluchtauto tödlich verletzt worden. Das Fluchtauto mit drei Insassen schleuderte gegen mehrere parkende Autos, eines davon erfasste die Radlerin, die ihr Fahrrad gerade über den angrenzenden Gehweg schob.

Trotz Reanimationsversuchen der herbeigerufenen Nothelfer starb die Frau noch am Unfallort. Der Fahrer und die beiden Mitfahrer des Fluchtautos wurden kurz danach von der Polizei festgenommen. Vier Menschen wurden leicht, zwei Menschen schwer verletzt - darunter ein Polizist.

Polizist mit Auto die Beine eingequetscht

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte das Trio zuvor versucht, an der Brandenburgischen/Ecke Westfälischen Straße in Wilmersdorf Werkzeuge zu stehlen. Als die Verdächtigen mit ihrem Auto davonfahren wollten, nahmen Polizisten in Zivil die Verfolgung auf. Zunächst versuchten die Zivilfahnder die Verdächtigen am Stuttgarter Platz zu stellen. Die Polizisten keilten das Auto ein, ein Ermittler stieg aus und ging auf die Männer zu. Der Fluchtwagenfahrer gab den Angaben zufolge Gas und klemmte den Polizisten ein.

Anschließend seien die Verdächtigen über die Windscheidstraße auf die etwa 200 Meter entfernte Kantstraße mit hoher Geschwindigkeit gefahren. Bei Rot rammte ihr Auto auf der Kreuzung zwei querfahrende Wagen und erwischte schließlich indirekt die Radfahrerin.

Nach diesem Unfall fuhr das Täterauto laut Polizei zunächst noch etwa 100 Meter weiter und beschädigte einen parkenden Wagen. Dann habe der Fahrer gestoppt und versucht zu fliehen, bevor er in der nahe gelegenen Pestalozzistraße festgenommen wurde. Die beiden anderen Verdächtigen seien im Wagen gestellt worden. Weitere Einzelheiten - etwa zum Alter der Beteiligten - waren zunächst nicht bekannt.

Lesen hier: Mehr Panorama-Meldungen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren