Hitze-Wochenende steht bevor - Unwetter drohen

Hochsommerliche Temperaturen mit Werten von deutlich über 30 Grad erwarten die Wetterexperten für Deutschland in den kommenden Tagen. Mancherorts entlädt sich die Hitze mit Gewittern und Starkregen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Es wird heiß: Wer kann, nimmt schon am frühen Morgen ein Bad.
Es wird heiß: Wer kann, nimmt schon am frühen Morgen ein Bad. © Hauke-Christian Dittrich/dpa
Offenbach

Trotz drohender Gewitter ist in den kommenden Tagen kaum Abkühlung in Sicht. An diesem Freitag kann es vor allem im Westen blitzen und donnern, ab dem Nachmittag auch heftiger, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach vorhersagte.

Gleiches gilt für das Alpenvorland. Im Osten scheint dagegen die Sonne ungehindert vom strahlend blauen Himmel. Es wird zwischen 27 und 37 Grad heiß. Zudem stehen vielerorts weitere tropische Nächte bevor, in denen es nicht kühler als 20 Grad wird.

Der Samstag beginnt außer im Nordwesten sonnig, tagsüber müssen sich der Osten und erneut der Süden auf teils heftige Gewitter einstellen. Im Nordwesten ist es kühler mit 24 bis 28 Grad, sonst wird es wieder heiß mit bis zu 37 Grad im Osten. Schwülheiße 27 bis 36 Grad hat der Sonntag zu bieten, mit kräftigen Gewittern starten der Westen und Nordwesten in den Tag, wie der DWD mitteilte. Tagsüber drohen schwere Gewitter mit Starkregen, Hagel und teils Orkanböen, nur der Osten und der Norden bleiben voraussichtlich verschont.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-28277/4

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren