Hamburg: Brand auf ehemaligem Brauerei-Gelände

Auf dem ehemaligen Gelände der Holsten-Brauerei in Hamburg-Altona ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr sprach eine Rauchwarnung für den Stadtteil Eimsbüttel aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Feuer auf dem Gelände der ehemaligen Hamburger Holsten-Brauerei lässt eine weithin sichtbare Rauchsäule aufsteigen.
Jonas Walzberg/dpa/dpa Das Feuer auf dem Gelände der ehemaligen Hamburger Holsten-Brauerei lässt eine weithin sichtbare Rauchsäule aufsteigen.

Hamburg - Auf dem ehemaligen Gelände der Holsten-Brauerei in Hamburg-Altona ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr sprach eine Rauchwarnung für den Stadtteil Eimsbüttel aus.

Der Brand sei gegen 5 Uhr im vierten Stock eines leerstehenden Verwaltungsgebäudes entstanden. Büros und Abstellräume hätten auf einer Fläche von circa 20 mal 15 Metern Feuer gefangen. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, waren zwischenzeitlich rund 80 Einsatzkräfte vor Ort. Ein Zugführer der Feuerwehr sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Hinweise zur Brandursache und zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine geben. Zuvor hatten Hamburger Medien berichtet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren