Halloween: Das sind die besten Grusel-Gadgets

Erschrecken oder erschreckt werden? Halloween steht wieder vor der Tür. Diese Gadgets helfen Ihnen dabei, Freunden und Familie einen kräftigen Schauer über den Rücken zu jagen.
| (sal/wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Egal ob für die bevorstehende Halloween-Feier oder einfach nur, um sich mit Familie und Freunden einen Spaß zu erlauben. Diese Grusel-Gadgets erschrecken jeden.

Hier können Sie den Horrorfilm "Halloween" auf DVD bestellen

 

Gehirn-Puddingform

 

Da läuft nicht nur Zombies das Wasser im Mund zusammen: Die "Gehirn-Puddingform" ist für alle, die sich gerne auch beim Essen gruseln. Genauso lassen sich mit der Form auch andere kulinarische Horror-Genüsse servieren - zum Beispiel Halloween-Bowle oder ein "Zombie"-Cocktail.

 

Das eiskalte Händchen

 

Wer kennt es nicht, das eiskalte Händchen der "Addams Family". Wer sich in den eigenen vier Wänden einen ähnlichen Spaß erlauben will, der ist beispielsweise mit dieser kriechenden Zombiehand gut bedient. Dank eines eingebauten Sensors reagiert das Gadget auf Geräusche und fängt erst dann eigenständig zu laufen an, wenn zum Beispiel ein argloses Opfer den Raum betritt.

 

Zombie Brain

 

Wo wir gerade schon beim Thema "Zombies" waren: Wer sich mit nicht allzu viel Aufwand selbst in einen Untoten verwandeln will, der wird mit dem "Zombie Brain" zum Hingucker auf jeder Party. Mit dem passenden Grusel-Make-up wird der Träger schnell zum furchteinflößenden Monster, das direkt aus der Kult-Serie "The Walking Dead" stammen könnte.

 

Emoji-Maske

 

WhatsApp lässt grüßen: Richtig in Szene gesetzt, kann auch eine "Emoji-Maske" an Halloween sehr originell sein. Die abwaschbaren Masken bestehen aus Kunststoff und können unter anderem ganz einfach mit Kunstblut bemalt werden. So wird das Chat-Smiley zum Horror-Hingucker!

 

John Doe

 

Wer keine Leiche im Keller herumliegen hat, aber seine Halloween-Gäste trotzdem stilecht erschrecken möchte, der kann auf das makabere "John Doe"-Gadget zurückgreifen. Die Puppe, die unter einer blutverschmierten Plane liegt, reagiert auf Geräusche und setzt sich langsam auf. Gut platziert sorgt die Fake-Leiche garantiert für Furcht und Schrecken.

 

Augensalat des Todes

 

Heißt es nicht immer, dass das Auge mitessen würde? In diesem Fall ist das Ganze wörtlich zu verstehen. Der "Augensalat des Todes" ist das ideale Geschenk für den kleinen Hunger. Keine Panik, natürlich handelt es sich hierbei nicht um echte Augäpfel, sondern um Schaumzucker-Bonbons.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren