Größter Diamant Nordamerikas in Kanada entdeckt

Im Norden Kanadas ist der größte Diamant Nordamerikas entdeckt worden. Nach kanadischen und US-Medienberichten der gelbe Diamant mit einem Gewicht von 552 Karat aus der Diamantenmine Diavik, knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blick auf die Diavik Diamond Mine knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises.
Rio Tinto Plc/NEWSCAST/epa/dpa Blick auf die Diavik Diamond Mine knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises.

Toronto - Im Norden Kanadas ist der größte Diamant Nordamerikas entdeckt worden. Nach kanadischen und US-Medienberichten der gelbe Diamant mit einem Gewicht von 552 Karat aus der Diamantenmine Diavik, knapp 220 Kilometer südlich des Polarkreises.

Der Diamant von der Größe eines Hühnereis löse den bisherigen "Rekordhalter" ab, den in derselben Grube entdeckten "Diavik Foxfire" mit einem Gewicht von 187,7 Karat.

Der weltweit größte Diamant, der Cullinan mit 3106 Karat, wurde 1905 in Südafrika gefunden. Der Stein wurde später gespalten, die großen Teile wurden in die britischen Kronjuwelen eingearbeitet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren