Geiselnehmer in Kölner Kita fordert Bargeld und Auto

Schock in einer Kölner Kindertagesstätte: Der Geiselnehmer in der Kita fordert Bargeld und ein Fahrzeug. Das sagte die Polizei am Freitag am Tatort.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Köln - In einer Kölner Kindertagesstätte ist es am Freitag zu einer Geiselnahme gekommen: Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat den Leiter der Kita in seiner Gewalt. Die Kinder seien aber in Sicherheit, sagte ein Sprecher der Polizei. Es gebe „keine Kinder im Einwirkungsbereich des Täters“, teilte die Polizei mit.

Die Zugänge zum Tatort im Kölner Stadtteil Chorweiler wurden abgeriegelt. Die Polizei hat nach eigenen Angaben ein Spezialeinsatzkommando angefordert. Zu den Hintergründen der Geiselnahme gab es zunächst keine weiteren Angaben.

Der Geiselnehmer fordert Bargeld und ein Fahrzeug. Das sagte die Polizei am Freitag am Tatort. Der mit einem Messer bewaffnete Mann hatte am Morgen den Leiter der Kita in seine Gewalt gebracht.

Die Kinder seien aber in Sicherheit, sagte die Polizei. Spezialkräfte trafen am Vormittag an der Kita im Stadtteil Chorweiler im Norden Kölns ein. Kurz vor neun Uhr war die Polizei wegen lautstarker Streitigkeiten in der Kita alarmiert worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren