Fuß und weitere Leichenteile in Bochumer Bahnhof entdeckt

Gruseliger Fund am Bochumer Bahnnof: Am Morgen wurde ein Fuß gefunden, wenig später fand die Polizei weitere Leichenteile. Noch ist unklar, was dahinter steckt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Hauptbahnhof in Bochum - hier wurde der abgetrennte Fuß am Montagmorgen gefunden.
imago/Eibner Der Hauptbahnhof in Bochum - hier wurde der abgetrennte Fuß am Montagmorgen gefunden.

Update: Die Leiche ist inzwischen identifiziert. Es handelt sich um den seit Sonntagabend vermissten Mann aus Bochum. Es liegen laut Polzei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Bochum - Der Fuß lag im Gleisbett der Einfahrt zum Bahnhof. Daraufhin wurde die Bahnstrecke gesperrt. Die Polizei ging anfangs davon aus, dass die zugehörige Person noch leben, doch dann wurden bei der anschließenden Suche weitere Leichenteile gefunden, wie ein Bundespolizeisprecher mitteilte.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Es sei unklar, ob es sich bei der Leiche um einen Mann oder eine Frau handle, die Identifizierung sei schwierig. Auch, ob es sich um ein Verbrechen, einen Unfall oder einen Suizid handelt, ist noch nicht klar. Die Polizi prüft einen Zusammenhang mit einem Vermisstenfall aus Bochum. Seit Sonntag wird ein 49-Jähriger aus Bochum vermisst.


Anmerkung der Redaktion:

In der Regel berichtet die AZ nicht über Selbsttötungen – es sei denn, die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Suizidgedanken sind häufig eine Folge psychischer Erkrankungen. Letztere können mit professioneller Hilfe gelindert und geheilt werden. Wer Hilfe sucht, auch als Angehöriger, findet sie bei der Telefonseelsorge: 0800–111 0 111 und 0800–111 0 222. Die Berater sind rund um die Uhr erreichbar, jeder Anruf ist kostenlos.

Hier gibt's mehr Panorama-News

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren