Frankreich: Geiselnahme in Primark-Filiale

Wie die französische Presse meldet, sollen mehrere bewaffnete Personen eine Filiale des Mode-Discounters Primark bei Paris gestürmt und zahlreiche Geiseln genommen haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Paris - Laut ersten Informationen des Portals 20minutes.fr soll es sich um zwei bis drei Täter handeln. Mindestens einer von ihnen soll mit einer Schrotflinte bewaffnet sein.

Die Täter sollen gegen 06:30 Uhr in das Geschäft in der Gemeinde Villeneuve-la-Garenne im Norden von Paris eingedrungen sein und dort derzeit 18 Mitarbeiter als Geiseln gefangen halten.

Es wird spekuliert, dass es sich bei der Geiselnahme um einen missglückten Raubüberfall handeln könnte. Einer der Täter wurde von den Angestellten als Kollege identifiziert.

Die Polizei wurde auf die Geiselnahme offenbar gegen 07:00 Uhr aufmerksam, als es einer Geisel gelang, ihren Freund per SMS zu informieren. Inzwischen ist der gesamte Bereich rund um das Kaufhaus weiträumig abgeriegelt worden.

Mehr Informationen in Kürze.

Der Tatort:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren